• Kostenlose Lieferung ab 135kg
  • Sehr großes Sortiment
  • Schärfste Preise
  • Bester Kundenservice
  • Mehr als 12 Jahre Erfahrung

×
Registrieren

Persönliche Informationen

Anmeldedaten

oder einloggen

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Eine Trockenmauer bauen aus Bruchsteinen oder Gabionensteinen

25.05.2016

trockenmauer bruchsteine

Wenn Sie eine Trockenmauer bauen möchten, dann wird, wie der Name schon vermuten lässt, ohne Mörtel gearbeitet. Die Bruchsteine werden einfach passend aufeinander gestapelt. Wenn Ihr Grundstück am Hang liegt, ist es sowieso in den meisten Fällen notwendig eine Stützmauer zu bauen. Eine Trockenmauer wirkt in diesem Fall sehr natürlich. Auch, da in entstandenen Hohlräumen und Fugen Pflanzen wachsen können. Sehr gut eignen sich zu diesem Zweck Bruchsteine, da diese nicht abgerundet sind und eckige Kanten haben.

 

Für eine besondere, einzigartige Ausstrahlung schauen Sie sich unseren Canadian Slate Bruchstein (flacher Stein) an

 

Das Fundament, wenn Sie eine Trockenmauer bauen möchten

 

Auch, wenn Sie eine Trockenmauern bauen möchten, benötigen Sie ein Fundament. Dies ist ein Graben von ungefähr 40 cm Tiefe. Die Breite sollte ungefähr einem Drittel der geplanten Mauerhöhe entsprechen. Nachdem Sie den Graben ausgehoben haben, füllen Sie diesen mit einer Schotterschicht von 30-35 cm. Sehr gut können Sie dafür unseren Basaltsplitt verwenden. Verdichten Sie das Fundament gewissenhaft. Danach folgt eine Sandschicht von etwa 5-10cm. Diese sollten Sie glatt harken und zum Hang hin abschrägen.

 

Das Stapeln der Steine, wenn Sie eine Trockenmauer bauen möchten

 

Auf dem so vorbereitetem Bett können Sie beginnen Ihre Trockenmauer zu bauen. Suchen Sie dazu die größten Steine aus, denn diese Schicht hat buchstäblich eine tragende Rolle. Beachten Sie dabei, dass Ihre Trockenmauer sich etwas nach hinten neigen sollte (10-15%). Als Fugenmittel wird Sand verwendet.

Wichtig ist, dass die Steine gut aufeinander gestapelt werden. Mittels eines Gummihammers werden die Steinen festgeklopft. Dadurch verdichtet sich der Sand in den Fugen und die Steine wackeln nicht mehr. Zwischen Mauer und Hang wird in der Regel 40 cm Platz gelassen für die Hinterfüllung. Wenn Sie jetzt ein oder zwei Schichten Steine liegen haben, füllen Sie der Raum zwischen Hang und Mauer mit Schotter oder Sand auf.

So fahren Sie fort, bis Ihre Trockenmauer die gewünschte Höhe hat. Damit Sie eine stabile Trockenmauer bauen, empfehlen wir Ihnen, in regelmäßigen Abständen etwas längere Steine quer zur Trockenmauerrichtung zu stapeln. Diese Steine dienen dann als Ankersteine und bilden eine Verzahnung im Hang. Wenn die Trockenmauer die gewünschte Höhe hat, dann füllen Sie die letzte Sandschicht zwischen Trockenmauer und Hang mit Mutterboden auf.

 

trockenmauer bruchsteine    bruchsteine gartenmauer    trockenmauer schiefer

 

Praktische Tipps und Tricks, wenn Sie eine Trockenmauer bauen möchten

 

Tipp: Wenn die Trockenmauer nicht so hoch ist, können Sie z.B. als letzte Schicht flache Steine nehmen, worauf Sie nachher sitzen können. So haben Sie nicht nur eine Stützmauer, sondern auch eine schöne natürliche Gartenbank.

Falls Sie eine geschwungene Trockenmauer bauen möchten, dann können Sie diese problemlos nach Augenmaß verlaufen lassen. Bei geraden Mauern empfiehlt es sich eine Schnur am Hang entlang zu ziehen und anhand dieser die Trockenmauer zu bauen. Natürlich hat eine Trockenmauer auch Ihre Grenzen: bis circa einem Meter Höhe können Sie problemlos selbst Ihre Trockenmauer bauen. Soll es doch etwas Höher werden oder liegt Ihre Trockenmauer an einer Straße, holen Sie sich dann den Rat eines Fachmannes.  

Sie möchten lieber ein Hochbeet aus z.B. Lavabrocken? Kein Problem, auch bei einem Hochbett können Sie wie oben beschrieben vorgehen. In den Fugen können Sie Pflanzen wachsen lassen. Die schöne braune Farbe von den Lavabrocken harmoniert hervorragend mit einem natürlichen Garten.

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dem Trockenmauer bauen!

 

Für mehr Inspiration sehen Sie sich unser Gesamtsortiment Bruchsteine und Gabionensteine an!

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, dann scheuen Sie sich nicht Kontakt telefonisch per Mail mit uns aufzunehmen. Wir helfen Ihnen gern!

Passende Produkte
Our team
Persönliche Beratung

Wünschen Sie persönliche Beratung oder haben Sie eine Frage über unsere Produkte?

Our team