Niederschlagswassergebühr vermeiden: Kiesgitter mit Kies verwenden!

Sie möchten gerne eine Kiesfläche haben mit dem Komfort einer gepflasterte Fläche? Und Niederschlagswassergebühren vermeiden? Dann sind Sie bei Zierkiesundsplitt.de genau richtig. Wir sind Ihnen gerne behilflich und erklären Ihnen, wie Sie ganz einfach eine schöne spurenfreie Einfahrt oder eine Terrasse mit Kies oder -splitt verlegen. 

 

Mit Kiesgittern kreieren Sie einfach einen stabilen Untergrund unter Ihrer Kiesfläche. Die Kieswaben sind sehr handlich und einfach zu verlegen, und nicht unwichtig: Die Arbeit kommt schnell voran! Kieswaben verlegen statt Pflastern.

Wichtig ist, wenn die Fläche schwerer belastet wird z.B. bei einer Einfahrt, dass Sie zuerst eine Schotterschicht einbauen. Das verleiht Stabilität, fördert die Wasserabfuhr und beugt Unkrautwachstum vor. Die Wasserabfuhr: das Regenwasser versickert vollständig im Boden, ist das wichtigste Argument, warum Sie keine oder nur sehr niedrige Regengebühren zahlen müssen. Generell wird eine Schotterschicht von ca. 30 cm verarbeitet. Wir empfehlen Ihnen, jede Schicht Schotter mittels eines Flächenrüttlers abzurütteln. Wenn der Unterbau/ die Schotterschicht fertig ist können Sie die Easygravel Kiesgitter verlegen. 

 

So wie schon weiter oben angegeben, fallen bei einer Kiesfläche, also einer unversiegelten Fläche, keine oder sehr niedrige Niederschlagswassergebühren an! 

kiesgitter verlegt

Als Randeinfassung können Sie z. B. unsere Rasenkante aus Metall verwenden. Achten Sie darauf, dass die Kieswaben nicht aufgeschlossen liegen aber seitlich ca. 1cm Zwischenraum haben so dass die Kiesgitter nicht eingeklemmt liegen.

 

Jetzt beginnt die unkomplizierte Arbeit: den Zierkies oder Splitt verteilen. Für die Kiesgitter verwenden Sie Kies bis maximal 32 mm oder Splitt bis maximal 25 mm. Die erforderliche Schichtdicke des Kies oder Splitts auf den Kiesgittern ist 5cm. Bei einer dünneren Schichtdicke sind die Kiesgitter sichtbar, und eine dickere Schichtdicke nimmt den Effekt der Kiesgitter weg weil, der Kies oder Splitt hauptsächlich auf den Kiesgittern liegt anstatt darin.

kiesgitter verlegen

Die Kieswaben eignen sich nicht nur für Einfahrten, sondern auch für Ihre Terrasse oder Ihren Gartenweg. Die Kieswaben werden auch sehr oft eingesetzt bei einem Ziersplitt Garten am Hang, um das Verrutschen des Splitts oder Kies zu vermeiden.

 

Wir hoffen, dass wir mit dem Aufzeigen der unterschiedlichen Möglichkeiten Ihre kreativen Sinne anregen konnten, wobei ein zusätzlicher Vorteil die niedrigen oder nicht anfallenden Regengebühren sind! Die Kiesgitter sind nämlich zu 100% Wasserduchlässig. Auch sind die Kiesgitter wiederverwendbar, da Sie mittels eines Klick-Systems mit einander verhakt werden sodass diese nachher auch wieder einfach aus einander zu nehmen sind.

 

» Zur Gesamtsortiment Kiesgitter gehen!